Vermietungs­referentin

FrauZoch

Rahlstedter Strasse29

22149Hamburg

Telefon040-67373-0

Fax040-67373-500

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Kontakt

Willkommen im Amphitheater!

Sehr geehrte, liebe Gäste und Kulturinteressierte der Parkresidenz Rahlstedt,
unten stehend finden Sie unsere kommenden Veranstaltungen und wir hoffen, jeder wird mal fündig!

Voller Vorfreude auf schöne, gemeinsame Abende mit Ihnen!

Ihr Team der Parkresidenz

 

Im Theater gilt aktuell das 2G-Modell mit FFP2-Maskenpflicht.

 

Amphitheater? Ja, die Parkresidenz hat einen eigenen, großen, gut gestalteten Theaterraum – mit bequemen, roten Sitzen in aufsteigenden Reihen, mit einem wohlklingenden Flügel und mit einer Leinwand. Die Kulturreferentin der Residenz verweist auf eine lange Liste von Theateraufführungen, Konzerten, Vorträgen, Lesungen, die hier wöchentlich vor einem großen und begeisterten Publikum stattfinden. Neben dem Klassiker-Schauspiel kommt auch das Hamburger Volksstück zu seinem Recht, auf ein Konzert mit Kammermusik folgt ein Abend mit Jazz-Standards, nach den Opernarien hört man Gitarrenklänge oder den Rhythmus des Flamenco. Eine große Zahl von Veranstaltungen lässt Ihnen die Wahl, ganz nach Ihren Vorlieben zu genießen. Ausklingen lassen können Sie den Kulturgenuss bei einem angenehmen Getränk an der hauseigenen Bar.

 

Tickets: Externe Gäste können Karten über den jeweiligen, untenstehenden "Onlineticket"-Button erwerben (Print@home-Ticket) sowie täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr über den Empfang und an der Abendkasse der Parkresidenz. Karten-Reservierungen sind möglich unter der Telefon 040 - 67 373 - 0.

 

Nachfolgend eine Übersicht der aktuellen, öffentlichen Veranstaltungen: 

Jazz mit den „New Orleans Shakers"

Donnerstag 29.09.2022 19:00
Eintritt: 15,00 €

Torsten Zwingenberger beweist mit seinen „New Orleans Shakers“ wieder einmal, dass er in vielen Spielarten des Jazz zuhause ist. Im Sinne der saftig-erotischen Konnotationen des frühen Jazz weiß der verschmitzte Trommler, dass Jazz nur dann authentisch ist, wenn er mit einem gewissen Schmuddelfaktor gespielt wird. In diesem Sinne lassen die Musiker ihre Musik in melodiensatter Sinnlichkeit aufgehen. Torsten Zwingenberger brilliert dabei mit seiner virtuosen Schlagzeugtechnik „Drumming 5.1“ für das leicht federnde „Swing-feeling“. Für eine New Orleans-Band ist es eine unübliche Besetzung, statt drei Bläsern gibt es nur einen, das ist eine besondere Herausforderung an die Virtuosität der Bandmitglieder und Ausdruck ihrer Experimentierfreudigkeit. Bei den Konzerten der „New Orleans Shakers“ spürt man die mitreißende Lust am Leben, die die Zuschauer immer wieder aufs Neue begeistert! Mit Thomas l’Etienne (Klarinette, Saxophon & Vocals), Lorenz Boesche (Piano), Franz Blumenthal (Kontrabass) und Torsten Zwingenberger (Drums/Percussion).

Zum Onlineticket

„Rocking Rebels"

Donnerstag 06.10.2022 19:00
Eintritt: 16,00 €

Die sechsköpfige Band „Rocking Rebels“ aus Hamburg gastiert seit vielen Jahren auf verschiedenen Bühnen im norddeutschen Raum. Bei diesen Auftritten wird ein musikalischer Streifzug aus mehreren Jahrzehnten dargeboten, der kaum einen Wunsch offenlässt: Die „wilden" 50iger Jahre mit dem guten alten Rock ’n’ Roll wurden durch Musiker wie Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, Eddie Cochran und Fats Domino geprägt, um nur einige zu nennen. Songs wie „Roll over Beethoven“, „Hound Dog“, „Great Balls of Fire“ und natürlich „Rock around the clock“ und „Blueberry Hill“ prägten dieses Jahrzehnt. Aus der „Flower Power“-Zeit und den 70iger Jahren werden u.a. Titel wie „California Dreamin’“, „Born to be wild“ und „Whiskey in the jar“ gespielt. Dies war die Zeit der Mamas & Papas, Spencer Davis Group, Rolling Stones, der Beatles und vielen mehr. Diese musikalische Zeitreise soll auch zum Mitsingen und Tanzen animieren. Wird am Ende noch die eine oder andere Zugabe gewünscht, wird die Band dies sicherlich nicht ablehnen… „Rocking Rebels“ - das bedeutet Petticoat-Feeling, Swingin' Music und gute Laune!

Zum Onlineticket

Hamburg Tango Trio

Donnerstag 13.10.2022 19:00
Eintritt: 16,00 €

Wenn sich die Wege dreier international renommierter Tangopersönlichkeiten in einer Stadt kreuzen, sie sich zusammenfinden, um als Trio gemeinsam Musik zu machen, ist das für die Tangowelt ein großer Glücksfall. Es erscheint fast natürlich, dass dabei ein Ensemble der Spitzenklasse entsteht.Ein Glücksfall auch, dass sich der Sänger des Trios hier ebenso als exzellenter Gitarrist zeigt. Caio Rodriguez aus Buenos Aires gehört zu den wenigen echten Tangostimmen, die es derzeit gibt. Entsprechend wird er von den weltweit führenden Tangoorchestern eingeladen wie z.B. La Juan D Arienzo aus Buenos Aires, Solo Tango aus Moskau, Cantango Berlin. Dass er regelmäßig auf den großen Tango-Festivals wie London, Istanbul, Lissabon oder Tarbes zu hören ist, verwundert nicht. Seit vielen Jahren arbeitet Caio Rodriguez kontinuierlich mit der polnischen Bandoneonvirtuosin Aneta Pajek zusammen. Gemeinsam touren die beiden vor allem durch Europa und Lateinamerika. Auch sie eine Vollblutmusikerin mit technisch und stilistisch bestechender Präzision. Ihr sind auch die Arrangements zu verdanken, durch die sie die Goldene Ära des Tango mit Gespür und Sachverstand wiederbelebt. Wie Caio Rodriguez kommt auch der Pianist Javier Tucat-Moreno aus der Tangometropole Buenos Aires, wo er bei der legendären Tangopianistin Beba Pugliese studierte. Er lebt seit einigen Jahren in Deutschland und arbeitete mit verschiedenen Formationen zusammen wie z.B. dem Taiwan National Symphonie Orchestra, den Berliner Symphonikern oder dem Sinfonie Orchester Berlin. Er tritt aber auch in Jazz- und Tangoclubs auf, in Deutschland, in Norwegen und immer wieder Buenos Aires. Er erhielt für sein Engagement für den Tango Ehrungen vom Argentinischen Senat und der Argentinischen Botschaft in Berlin. Seit 2014 arbeitet er mit Caio und Aneta zusammen. In dieser Besetzung entfaltet das Hamburg Tango Trio seine einzigartige emotionale Kraft, sehr markant und mit einem typisch argentinischen Klang. Zupackende Energie bei gleichzeitiger Eleganz und Perfektion der Performance, lebendige Gestaltung bis ins kleinste Detail bei absoluter Tanzbarkeit, das sind die Eigenschaften, die dieses Ensemble zweifellos zu einem Trio von Weltklasse machen. Es erwartet Sie ein hochkarätiger Tangoabend! Mitwirkende: Aneta Pajek (Bandoneon-Virtuosin), Javier Tucat-Moreno (Klavier), Caio Rodriguez (Sänger und Gitarrist).
Zum Onlineticket

Beatles Coverband "Nowhere men"

Donnerstag 20.10.2022 19:00
Eintritt: 16,00 €

Seit 2014 erobern die „Nowhere Men“ mit ihrem unverwechselbaren Sound die Ohren und Herzen ihres Publikums. Mit überwiegend akustischen Instrumenten unterscheiden sie sich wohltuend von einer reinen Coverband. Der Sound der Liverpooler „Fab Four“ kommt auch bei den „Nowhere Men“ unverkennbar rüber. Der vierstimmige Gesang und die Instrumental-Passagen lassen von den goldenen Sechzigern träumen. Ihr Repertoire umfasst sowohl Klassiker wie „Hey Jude“, „Get Back“, „Twist And Shout“, „We Can Work It Out“ als auch unbekanntere Stücke wie zum Beispiel „Got To Get You Into My Life“. Die „Nowhere Men“ begeistern sowohl Beatles-Kenner als auch jung gebliebene Anhänger der legendären Liverpooler Band! 
Zum Onlineticket

VORTRAG Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“

Donnerstag 27.10.2022 19:00
Eintritt: 16,00 €

Einzigartige Lagunen, wildes Meer und weite Strände sind Markenzeichen für den größten Nationalpark an Deutschlands Ostseeküste. Bei diesem interessanten Vortrag mit dem Nationalpark-Ranger Friedemann Bartz erfahren sie viel Wissenswertes über Flora und Fauna, Sie lernen den majestätischen Seeadler kennen, erfahren spannende Geschichten über den König des Darß-Waldes, den Rothirsch, begegnen dem Wachhund der Moore, der Himmelsziege, Kreuzottern u.v.m. Auch über Strandfunde wie z.B. Fossilien, Seesterne, Muscheln und Schnecken, die zum Anfassen mitgebracht werden, gibt es Staunenswertes zu berichten. Friedemann Bartz ist von Beruf Forstwirt und von der Pike auf an immer eng mit der Natur verbunden gewesen. Für ihn war es ein Kindertraum in diesem Beruf zu arbeiten, ja eine Berufung. Der Höhepunkt in seiner beruflichen Laufbahn begann vor ca. 20 Jahren, als er eine Stelle als Nationalpark-Ranger im Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft“ bekam und ein Traum wahr wurde. Seit seiner Pensionierung arbeitet er als ehrenamtlicher Naturschutzwart im Nationalpark, ist also seiner alten Wirkungsstätte treu geblieben. Des Weiteren ist er für Touristikunternehmen an der Ostsee aktiv, hält dort Naturvorträge und führt Führungen an der wunderschönen Ostsee durch. 
Zum Onlineticket

Verwendung von Cookies

Zur Bereitstellung des Internetangebots verwenden wir Cookies. Bitte legen Sie fest, welche Cookies Sie zulassen möchten.

Diese Cookies sind für das Ausführen der spezifischen Funktionen der Webseite notwendig und können nicht abgewählt werden. Diese Cookies dienen nicht zum Tracking.

Funktionale Cookies dienen dazu, Ihnen externe Inhalte anzuzeigen.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird. Dadurch können wir unsere Leistung für Sie verbessern. Zudem werden externe Anwendungen (z.B. Google Maps) mit Ihrem Standort zur einfachen Navigation beliefert.

  • Bitte anklicken!